Dienstag, 11. März 2014

Das Objektiv machts - Schokoladen - Pistazien Sablés

Darf ich vorstellen? Mein neues Objektiv. Endlich habe ich es mir geleistet. Ein schönes lichtstarkes Objektiv mit Festbrennweite 50mm. Und zugegeben: es macht wirklich schöne Bilder. 
Da ich in letzter Zeit nicht so viel zum Kochen und Fotografieren kam habe ich es noch nicht ausgiebig getestet aber die Photos von diesen reizenden Pistazien Schokoladen Cookies sind schon mal sehr viel versprechend. 




Für ca. 15 Sablés: 

100g Butter (zimmerwarm)
100g Rohrohrzucker
1 Ei
200g Weizenmehl
1 EL Pistaziencreme
50g dunkle Schokolade
 Ich habe noch grüne Lebensmittelfarbe hinzugefügt da meine Pistazienpaste ein bisschen blass war

Die Butter mit dem Zucker aufschlagen. Die Pistaziencreme dazugeben. Wenn sie ganz in die Butter-Zucker Mischung eingearbeitet ist das Ei und das Mehl hinzugeben und verrühren. 
Ca 3 mm dick zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie ausrollen und ca. 30 min kalt stellen. 
Dann rund ausstechen und wenn ihr auch so einen schönen Stempel habt einmal prägen. 
Dazu darauf achten dass die Ausstechform den gleichen Durchmesser hat wie der Stempel. Den Stempel einmal kurz in Mehl drücken, abschütteln und dann auf die ausgestochenen Kreise legen und gleichmäßig und fest andrücken. 
Alternativ können die Sablés auch von einer vorher geformten Wurst abgeschnitten werden, etwas platt drücken und auf das Blech geben. 
Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech 10-12 Minuten bei 180 Grad backen. Auf einem Rost auskühlen lassen. 
  





Kommentare:

  1. Wow, sieht sehr lecker aus! Wo bekommt man denn Pistaziencreme?
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ela, ich wohne in Strasbourg und habe die Pistaziencreme (oder Pistazienmus) in einem Laden namens Alice Delice gefunden. Ich habe es gerade mal gegoogelt. Hier dürftest Du fündig werden: http://www.veggiesdelight.de/NUSSMUSE/Rohes-Pistazien-Mus-160ml-KGA-KRQ-KGH::1338.html
    Viele Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Ein Traum, ich mag alles mit Pistazien, um so mehr um so besser..schon allein die Farbe haut mich um.
    Die Creme muss man doch auch selber machen können...??!!
    Schönes Rezept !!!!!

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. Bestimmt kann man das Pistazienmus auch selbst machen. Müsste man mal nachschauen. Ich habe es aber mittlerweile schon in einigen Bio- und Naturkost Läden gefunden - Tahini gibts ja jetzt auch überall.

    AntwortenLöschen

Bitte ein entsprechendes Nutzerkonto oder "anonym" auswählen bevor der Kommentar abgeschickt wird.

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...