Mittwoch, 16. September 2015

Birnentarte mit Macadamia Streuseln

Jetzt ist wieder Obstkuchen Zeit. Die Hitze ist vorbei und man kann sich wieder trauen den Ofen anzumachen. Es gibt die ersten Äpfel und Birnen und die letzten Zwetschgen, Mirabellen und Aprikosen oder Pfirsiche. 
Alle der hier aufgezählten Sorten bis auf die Zwetschgen kann ich leider wegen einer Allergie nicht roh essen. So ist der Obstkuchen für mich zum Retter geworden, denn ist das Steinobst erstmal gegart macht es mir überhaupt nichts mehr aus. 
Diesmal musste es was mit Birne sein. Aus einem Brigitte Extra Heft "Die besten Obstkuchen des Sommers" haben  es mir die Birnen Schnitten mit Macadamia Streuseln gleich angetan. Ich habe allerdings das Rezept ganz stark abgewandelt. Einen kleinen runden Kuchen statt eines großen Blechs, Mürbeteig statt Hefeteig und Quark statt Schmand. So gebe ich hier mein Rezept. Geschmeckt hat die Tarte sehr gut, ich würde sie nächstes Mal sogar noch etwas großzügiger mit Quarkguss und Birnen bestücken, mit meinen Mengen war sie ein bisschen trocken. 


Für eine 24er Kuchenform: 

Etwas mehr als eine halbe Portion von diesem Mürbeteig

50g Butter
50g Macadamia Nusskerne
70g Mehl
60g Zucker
Eine Messerspitze Zimt

100g Quark
1 Ei
Eine Messerspitze Zimt
20g brauner Zucker
4-5 Birnen gerade reif



















Den Mürbeteig ausrollen und in die gefettete Kuchenform geben. Einen Bogen Backpapier darauf legen und alte Hülsenfrüchte darauf geben zum Beschweren. 15 Minuten bei 180 Grad blind vorbacken. 
Die Macadamianüsse grob hacken und mit dem Mehl, dem Zucker und der Butter (in Flöckchen) mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. 
Den vorgebackenen Boden aus dem Ofen holen und die Hülsenfrüchte herunternehmen. Falls nötig noch weiter backen. Den Quark mit dem Ei verquirlen, Zucker und Zimt dazu geben. Die Quarkmasse auf den Boden streichen, die geschälten und in Streifen geschnittenen Birnen darauf verteilen und die Streusel darüber geben. Bei 180 Grad 35 bis 45 Minuten backen. 


Kommentare:

  1. Birne Macadamia hört sich wunderbar an, muss ich auch mal zusammmenbringen. Schön, dass es hier wieder was zu entdecken gibt. :-)
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Ja dieses leicht fettig crunchige von der Macadamia passt super zur Birne. Schön dass ich Dir gefehlt hab...

    AntwortenLöschen

Bitte ein entsprechendes Nutzerkonto oder "anonym" auswählen bevor der Kommentar abgeschickt wird.

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...