Dienstag, 27. Oktober 2015

Tarte Tatin surprise von Ottolenghi

Hatte schon so lange kein Ottolenghi mehr. Diese Tarte Tatin surprise habe ich von vor sehr langer Zeit gemacht und sie passt so gut in diese Zeit, wo es wieder die frischen kleinen Kartöffelchen gibt und wir uns langsam wieder einstellen auf geschmolzenen Käse mit oder ohne Kartoffeln. Die Tarte ist perfekt gelungen, schmeckt trotz der wenigen Zutaten herrlich deftig und doch ausgewogen. Unbedingt nachmachen. Bei uns gibts die auch bald wieder.
Und ich finde sogar dass meine noch leckerer aussieht als die von Yotam...





































Für eine Tarte von 22 cm:

200g Kirschtomaten
2 EL Olivenöl
Salz und schwarzer Pfeffer
500g kleine Kartoffeln (ungeschält)
1 große Zwiebel
40g Zucker
10g Butter
3 Zweige Oregano
150g Ziegenhartkäse in Scheiben (ich: Cheddar)
1 Portion Blätterteig

Den Backofen auf 130 Grad vorheizen. Die Tomaten halbieren und mit der Schnittseite nach oben auf ein Backblech setzen, mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Im Backofen 45 Minuten trocknen lassen. Die Kartoffeln in der Zwischenzeit die Kartoffeln 25 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Die Kartoffelenden dünn abschneiden und den Rest jeder Kartoffel in 2cm große Scheiben schneiden. Die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Salz etwa 10 Minuten in etwas Öl goldbraun braten.
Nun die Tarteform mit Öl einpinseln und mit Backpapier auslegen. In einem kleinen Topf den Zucker mit der Butter erhitzen und ständig mit einem Kochlöffel rühren bis ein nicht zu dunkler Karamell entsteht. Den Karamell vorsichtig in die Backform gießen und gleichmäßig in der Form verteilen. Die Oreganoblättchen vom Stiel zupfen und auf dem Karamell verteilen. Dann die Kartoffeln dicht an dicht auf den Karamell setzen, dabei einen schmalen Abstand zum Rand der Form lassen. Die Zwiebeln und die Tomaten in die Lücken stecken und alles großzügig würzen. Dann die Käsescheiben auf den Kartoffeln verteilen. Den Blätterteig oben drauf legen und den Teigrand vorsichtig zwischen Kartoffeln und Backform stecken. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Tarte 25 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 180 Grad setzen und weitere 15 Minuten backen bis der Teig knusprig ist. Aus dem Ofen nehmen und 2 Minuten abkühlen lassen. Einen umgedrehten Teller fest auf die Backform drücken und beides vorsichtig aber zügig wenden. Dann die Backform entfernen und falls notwendig das Backpapier abziehen.



Aus Genussvoll vegetarisch. mediterran-orientalisch-raffiniert

Kommentare:

  1. Die Tarte Tatin Surprise ist einfach der Hammer! Leider schrecke ich manchmal vor dem zeitlichen Aufwand zurück, aber der Geschmack ist wirklich klasse :) Liebe Grüße, Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Och ich finde es geht wenn man die Kartoffeln nicht schälen
    muss und es lohnt sich doch tatsächlich

    AntwortenLöschen

Bitte ein entsprechendes Nutzerkonto oder "anonym" auswählen bevor der Kommentar abgeschickt wird.

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...